Allgemeine Geschäftsbedinungen

agb für mietverträge die fotobox.ch gmbh

1. geltung der agb und vertragsabschluss

1.1 diese allgemeinen geschäftsbedingungen (agb) gelten für mietverträge mit privatkunden und unternehmen und juristische  
personen, die über die webseite des anbieters abgeschlossen werden oder per telefon und e-mail.

1.2  für kaufverträge, die auf andere art, z.b. per fax oder brief abgeschlossen werden, gelten diese agb ebenfalls. die kunden 
werden in der auftragsbestätigung darauf hingewiesen, wo sie die agb im internet herunterladen können und müssen diese mit 
einem entsprechenden hinweis auch akzeptieren. falls ein kunde in solchen fällen nicht mit den agb einverstanden ist, kann er 
sein rücktrittsrecht in anspruch nehmen, siehe ziffer 5.2.

2. preise und sonderangebote

2.1  der preis deckt alle leistungen ab, die zur gehörigen vertragserfüllung notwendig sind. durch den vereinbarten preis abgegolten
sind insbesondere die mietung der fotobox und deren zubehör, wenn sie angeben wurden: 
fotobox inkl. software, zelt für 1 - 10 personen gleichzeitig, high tech equipment für hochauflösende fotodrucke in laborqualität, high end full-hd kamera, thermosublimationsdrucker für fotos in laborqualität, touchscreen mit live view, direkter ausdruck der fotos in 12 sek. pro bild im format 10x15 cm, selbsterklärende touchscreen steuerung, funbox und logos auf foto. 
transportkosten werden gemäss separatem schlüssel verrechnet. 
versicherung der fotobox ist sache des mieters, sowie alle öffentlichen abgaben einschliesslich mehrwertsteuer.

2.2  der anbieter behält sich das recht vor, die preise jederzeit zu ändern. für die kunden gelten die am bestelldatum auf der webseite 
veröffentlichten preise.

2.3 die bedingungen für aktionen und rabatte sind bei den betreffenden informationen abrufbar.

3. lieferbedingungen

3.1  die lieferung erfolgt am abgemachten termin. der kunde bekommt eine bestätigung für die lieferung. oder er holt sie am 
tag der miete ab. sollte innerhalb von 3 stunden der kunde die ware nicht erhalten und auch keine information erfolgen,
ist der kunde berechtigt, auf die miete zu verzichten.

4. widerrufsrecht und rücktrittsrecht

4.1  wenn ein kunde von der miete zurücktritt wegen mängel an der fotobox die nicht vom mieter verschuldet sind, erstattet der anbieter bereits bezahlte beträge zurück.

5. haftung und garantie

5.1  der anbieter garantiert für die dauer der miete, dass die ware die zugesicherten eigenschaften aufweist, keine ihren wert 
oder tauglichkeit zum vorausgesetzten gebrauch beeinträchtigende mängel hat sowie den vorgeschriebenen leistungen und 
spezifikationen entspricht.

5.2  liegt ein mangel vor, so hat der käufer die wahl, unentgeltliche nachbesserung zu verlangen. technische defekte wie z.b. 
absturz (oder ähnliches) der software gelten nicht als mängel und können auch nicht beanstandet werden.

5.3  beschädigungen oder mutwillige zerstörung der fotobox wird in jedem fall vom verantwortlichen mieter eingefordert. mutwillige
zerstörung/beschädigung, welche dazu führt, dass diefotobox.ch eine fortsetzung der miete nicht zeitlich einhalten kann, gehen 
komplett zu lasten des jeweiligen verantwortlichen mieter (privatperson wie auch juristische person). ebenfalls wird hier darauf 
hingewiesen, dass die versicherung sache des mieters ist.

6. zahlung

6.1 die zahlung ist bei abholung zu leisten.

6.1.1 die diefotox.ch gmbh legt selber fest wer eine rechnung erhält und diese innerhalb von 10 tagen zu bezahlen hat.
•     die rechnung wird bei versand der ware beigelegt. die zahlungsfrist beträgt in diesem fall 10 tage nach eingang
der rechnung.

6.2  bei verspäteter zahlung wird der anbieter höchstens zwei mahnungen verschicken. für die zweite mahnung wird eine gebühr von 
chf 50.– verrechnet. bezahlt der kunde dann nicht, werden betreibungsrechtliche massnahmen eingeleitet. ausserdem werden 
bei verspäteter zahlung verzugszinsen von 5 prozent berechnet. schadenersatzforderungen bleiben vorbehalten.

7. urheber-/nutzungsrecht und datenschutz, datensicherung

7.1  dem kunden ist bekannt und er willigt darin ein, dass seine für die auftragsabwicklung sowie archivierung notwendigen persönlichen daten auf datenträgern gespeichert werden. er stimmt der erhebung, verarbeitung und nutzung seiner personenbezogenen 
daten ausdrücklich zu.

7.2  dem kunden steht das recht zu, seine einwilligung jederzeit mit wirkung für die zukunft zu widerrufen. diefotobox.ch verpflichtet 
sich für den fall des widerrufes zur löschung der persönlichen daten, es sei denn, der vertrag ist noch nicht vollständig abgewickelt.

7.3  bei der auftragserteilung wird vorausgesetzt, dass der kunde seine datensätze auch über den zeitpunkt der auslieferung der 
arbeiten an ihn hinaus sichert. ein anspruch auf sicherung der vom kunden übermittelten daten durch diefotobox.ch besteht nicht.

7.4  der kunde ist für die inhalte der übertragenen bilddateien allein verantwortlich. bei allen übertragenen arbeiten, dateien und 
bildern sowie der archivierung von bilddaten werden die erforderlichen urheber-, marken- oder sonstigen rechte des kunden 
vorausgesetzt.

7.5  im falle der verletzung derartiger rechte ist der kunde verpflichtet, diefotobox.ch von der inanspruchnahme durch dritte freizustellen. dies erfolgt grundsätzlich durch schuldübernahme im verhältnis zu dem anspruchsteller. stimmt dieser der schuldübernahme 
nicht zu, stellt der kunde diefotobox.ch im innenverhältnis von jeglicher inanspruchnahme frei. der kunde wird in diesem fall 
diefotobox.ch bei der abwehr der inanspruchnahme unterstützen. kosten (anwaltliche vertretung, gerichtsgebühren, strafen, etc.) 
die hierdurch entstehen trägt der kunde/vertragspartner.

8. rechtsanwendung und gerichtsstand

8.1  für diese agb gilt schweizerisches recht, namentlich die regelungen des or. 
für klagen eines kunden ist das gericht am wohnsitz oder sitz einer der parteien zuständig. für klagen des anbieters ist das 
gericht am wohnsitz der beklagten partei zuständig.